Dieser Teil unserer Internetpräsentation richtet sich in erster Linie an Studenten. Hier geben wir Auskunft über die in naher Zukunft zu erwartenden Verkehrserhebungen, bei denen wir auf die Mithilfe von studentischen Hilfskräften angewiesen sind. In diesem Zusammenhang bieten wir Interessierten die Möglichkeit, sich mithilfe eines Formulars in unsere Kontaktdatenbank für Verkehrserhebungen einzutragen. Im Regelfall greifen wir bei der Konzeption einer neuen Verkehrserhebung auf diese Datenbank zurück und nehmen Kontakt mit den Mitgliedern auf, um dann zu fragen, ob sie Lust und Zeit haben an fraglicher Verkehrserhebung mitzumachen.

Zusätzlich bieten wir hier eine Auswahl verschiedener Links rund um das Thema "Straßen- und Verkehrswesen" an.


Befrager bei der Arbeit - ZeitungsausschnittVerkehrserhebungen sind für unsere Arbeit sehr wichtig. Durch das Erfassen der Bestandssituation wird eine gültige Datengrundlage als Basis unterschiedlichster Planungen geschaffen. Oftmals werden Verkehrserhebungen als Knotenstromzählungen durchgeführt; je nach Ausgangslage ist es allerdings auch erforderlich, eine Kennzeichenerfassung oder eine Befragung der Verkehrsteilnehmer durchzuführen. Eine weitere Form der Verkehrserhebung sind Parkraumbegehungen, um den ruhenden Verkehr zu erfassen.

Gewöhnlich werden die Erhebungen am Vormittag und Nachmittag durchgeführt (zur Ermittlung der jeweiligen Spitzenstunde) - teilweise aber auch über einen Zeitraum von 24 Stunden hinweg. Als die am ehesten repräsentativen Zähltage gelten Dienstag und Donnerstag, für bestimmte Fragestellungen auch der Samstag und/oder Sonntag. Während der Schulferien und im Winter finden üblicherweise keine Erhebungen statt - die Witterung hingegen ist kein Ausschlusskriterium, deshalb sollte man als Zähler immer warme und wetterfeste Kleidung dabei haben.

Je größer das Untersuchungsgebietes ist, umso mehr Zählpersonal wird benötigt. Vor allem bei späteren Kordon-Betrachtungen sind Teilnehmerzahlen von etwa 50 studentischen Hilfskräften keine Ausnahme. Aus diesem Grund führen wir eine entsprechend umfangreiche Datenbank. Deren Mitglieder werden bei Bedarf von uns kontaktiert und gefragt, ob sie bei der anstehenden Verkehrserhebung mitmachen wollen. Wenn auch Sie Interesse haben, in diese Datenbank aufgenommen zu werden, dann tragen Sie sich bitte in das nachfolgende Formular ein. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich und gemäß den Datenschutzbestimmungen behandelt. Bei Bedarf melden wir uns dann bei Ihnen!

 

Vorname:
Nachname:
E-Mail:
Telefonnummer (optional):
   
 Für welches Einsatzgebiet interessieren Sie sich?
Darmstadt
   
 Steht Ihnen ein Pkw zur Verfügung?
immer
gelegentlich
nie
   
 Sind Sie als Student berechtigt den ÖPNV kostenfrei zu nutzen?
ja
nein
nein, aber ich besitze eine Zeitkarte
   
 Haben Sie schon einmal an einer Verkehrserhebung teilgenommen?
ja
nein
   

 TOP

Wenn Sie sich umfassender über das Thema "Straßen- und Verkehrswesen" informieren wollen, können wir folgende Links empfehlen:

www.bsvi.de Bundesvereinigung der Straßenbau und Verkehrsingenieure Deutschland
Berufsverband der im Verkehrswesen tätigen Ingenieure
www.fgsv.de Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen
Regelwerke, Richtlinien, Empfehlungen
www.bmvbw.de Bundesverkehrsministerium für Verkehr, Bauen und Wohnen
Verkehrspolitik, Verkehrsprojekte, ...
www.mobil.hessen.de Hessisches Landesamt für Straßen und Verkehr
Straßenbauverwaltung des Landes Hessen
www.ite.org Institute of Transportation Engineers, USA
Vereinigung der US-amerikanischen Verkehrsingenieure
www.trl.co.uk Transport Research Laboratory, GB
Englische Forschungsgesellschaft für Verkehrswesen
 TOP

 

PLANUNGSBÜRO VON MÖRNER